Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik

 

 

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Einstieg jedes Jahr am 01.10. und 01.03. oder nach Absprache
  • Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter möglich
  • Mindestalter 20 Jahre
  • handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen 

Dauer:  je Teilnehmer 16 Monate

 

Ausbildungsinhalte:

-        Montagetechnik

  • Schwerpunkte in der Montage und Demontage von mechanischen und elektronischen Baugruppen, Leitungen und Herstellen von Verbindungen

-        Konstruktionstechnik

  • Schwerpunkte in der Herstellung von Konstruktionen und metallischen Bauteilen, Fügeverfahren (Schweißen, Löten), Trennen und Umformen

-        Zerspanungstechnik

  • Schwerpunkte in der maschinellen Metallverarbeitung mit Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen. Herstellung von Bauteilen/Baugruppen durch Drehen, Fräsen, Schleifen, Bohren

 


Wir bereiten Sie vor und begleiten Sie zur IHK-Prüfung.

Berufsschule: Der Berufsschulunterricht wird vom SAZ selbst übernommen.

 

 

Abschluss: Der Teilnehmer erhält nach Absolvierung eine Teilnahmebestätigung und ein Ausbildungszeugnis vom Bildungsträger sowie das Facharbeiterzeugnis der IHK Südthüringen.

 

Ausbildungszeit: MO-DO 07.00- 14.45 Uhr FR 07.00- 12.00 Uhr

 

 

Die näheren Inhalte der Umschulung können jederzeit persönlich, telefonisch oder per Mail erfragt werden.

 

 

Ansprechpartner: Frau Wittmann (Koordinatorin FUW) Tel.: +49 3675 75779 41 Kontaktformular